OssDsign ist ein Innovator, Designer und Hersteller auf dem Gebiet von Implantaten und Materialtechnologien für die Knochenregeneration. Wir sind ein Team von Chirurgen, Wissenschaftlern und Ingenieuren mit dem Ziel, die Behandlungserfolge im Bereich der Kranioplastik und Gesichtsrekonstruktionschirurgie zu verbessern.

Durch die Kombination von klinischen Erkenntnissen und der patentierten Materialtechnologie mit einem, speziell an den Patienten angepassten, Implantatdesign bietet OssDsign eine wachsende Palette maßgeschneiderter Lösungen für Schädelreparatur und Gesichtsknochenrekonstruktionen an. Die OssDsign-Technologie ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit klinischen Forschern am Stockholmer Karolinska-Universitätskrankenhaus und Materialwissenschaftlern des Ångström-Labors der Universität Uppsala.


DIE OSSDSIGN HISTORIE

OssDsign hat es sich zum Ziel gesetzt, die klinischen Ergebnisse und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Für diese Zielsetzung steht Dr. Thomas Engstrand, Gesichts- und Schädelchirurg am Karolinska-Universitätskrankenhaus in Stockholm. Er beobachtete über viele Jahre die Heilungsprobleme bei seinen Patienten, die mit herkömmlichen Verfahren behandelt worden waren, und begab sich auf die Suche nach einer besseren Lösung.

Aus der Zusammenarbeit mit dem renommierten Forscher und Entwickler auf dem Gebiet der Biomaterialien, Professor Håkan Engqvist und Mitarbeitern der Universität Uppsala sowie mehrere Jahre Entwicklung und Tests resultierte schließlich das OSSDSIGN® Cranial PSI Implantat.

Die hohen Komplikationsraten bei der Verwendung von konventionellen Implantaten führten dazu, dass das Team ein geschütztes biokompatibles Kalziumphosphatmaterial mit einem innovativen, titanverstärkten Netzdesign kombinierte, welches durch einen präzisen patientenspezifischem 3D-Druck erstellt wurde. Ziel dabei war es, Patienten eine bessere, permanentere Implantatlösung zu bieten.


OSSDSIGN HEUTE

OssDsign agiert derzeit von seinem Firmensitz im schwedischen Uppsala aus. Hier ist auch die Produktentwicklung und -Herstellung beheimatet. Nach der Produkteinführung der OSSDSIGN® Produkte in Skandinavien, Deutschland und Großbritannien wird der Vertrieb derzeit in weiteren europäischen Märkten sowie in anderen Teilen der Welt etabliert. So wurde zum Beispiel OSSDSIGN® Cranial im Januar 2017 für den Vertrieb in den USA freigegeben. 


OSSDSIGN MORGEN

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, dank unserer innovativen Technologie führender Hersteller regenerativer Produkte für die Schädel- und Gesichtsreparatur zu werden. Da Innovation für uns ein fortschreitender Prozess ist, befinden sich permanent neue regenerative Produkte für eine Vielzahl von klinischen Anwendungen in der Entwicklung und der klinischen Erprobungsphase.