Oberstes Ziel bei der rekonstruktiven CMF-Chirurgie ist die Restitution eines skelettalen Defekts durch den eigenen Knochen des Patienten bei dauerhafter struktureller Stabilität. Bei OssDsign erreichen wir dies durch die Kombination eines einzigartigen Kalziumphosphat-Materials und eines innovativen, titanverstärkten Designs mit einem präzisen, patientenspezifischen 3D-Druck.


IMPLANTATE MIT EINZIGARTIGEN EIGENSCHAFTEN

Die patentrechtlich geschützte biokeramische Zusammensetzung des OssDsign Keramikmaterials interagiert auf biologische Weise mit dem körpereigenen Gewebe und eliminiert so bekannte lebenslange Risiken, die durch häufig verwendete inaktive Materialien oder autologe Knochen entstehen.
Klinische Erfahrungen zeigen niedrige Komplikationsraten und liefern den Nachweis für die Neubildung von Knochen und Blutgefäßen.


INDIVIDUELLEs, PATIENTENSPEZIFISCHEs DESIGN

Jedes Implantat wird mithilfe von CAD-Technologie und 3D-Druck speziell für den jeweiligen Patienten angefertigt. Dank unserer umfassenden Kompetenz auf diesem Gebiet sind wir selbst in besonders komplizierten Fällen in der Lage, die Bedürfnisse des Arztes zu erfüllen.


Peri-operative image OSSDSIGN Cranial PSI